Schokolade

S Ü S S I G K E I T

Mein lieber Schwan!, hier sind wir jeweils drei Wochen untergebracht.¹) Hier verbringe ich die meiste Zeit am Seeufer, im Schatten einer blühenden Linde, und genieße das kühle Wädenswiler, das mit dem Zürichseeschiff angeliefert wird. Hier beginnt die Arbeit am M.I.D.A.S.*) und mein Trinkgenuss gipfelt regelmäßig in der lustvollen Gestaltung von Kartonscheiben fürs Bierglas.²) Hier begegnet mir schon im ersten Jahr die 18-jährige Giselle, Verwandte eines Schokoladefabrikanten.³) Chocogiselle wird meine große Liebe.

Horgen, Sommer 1865

 

TROSTPÖLSTERCHEN

TROSTPÖLSTERCHEN

¹) Ist wohl eine Anspielung auf das Hotel Schwan.

²) Zwei dieser “Kartonscheiben” sind noch erhalten, d.h. er gilt als der eigentliche Erfinder des Bierdeckels, 16 bzw. 26 Jahre vor den Deutschen F. Horn aus Magdeburg und R. Sputh aus Dresden.

³) War es möglicherweise Rudolf Sprüngli?

*) Möglicherweise Ist Das Alles Sinnlos, fragmentarisch erhaltener Roman . . .

“möglicherweise ist das alles nur ein Spiel, das sich ständig neu erfindet, ohne Ziel.“

 

 

← Lakritz

Seife →

Site by derAuer